Steuervorteile durch Malerarbeiten

Ein Überblick für die begünstigten Arbeiten:

  • Wärmedämmung von Fassade, Dachboden oder Kellerdecke
  • Lackierarbeiten an Fenstern, Türen, Heizkörpern, Treppengeländern etc.
  • Um- oder Ausbau von Wohnräumen, Bad, Dachgeschoss oder Keller
  • Innenraumgestaltung (Wand- und Deckenanstriche, Kreative Maltechniken, Tapezierarbeiten etc.)
  • Bodenbelags- bzw. Bodenbeschichtungsarbeiten (Teppichbodenverlegung, Parkettversiegelung etc.)
  • Neu- und Instandhaltungsanstriche von Holzbauteilen innen und außen (Zäune, Dachverkleidungen etc.)
  • Anstrich- und Putzarbeiten an der Fassade

Voraussetzungen für den Steuerbonus:

  • Nachweis der ausgeführten Arbeiten in Form einer Handwerkerrechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer und
  • darin die gesonderte Auflistung der Lohnkosten sowie Fahrtkosten, da nur diese begünstigt sind*
  • Die Rechnung muss „unbar“ beglichen werden, d.h. der Rechnungsbetrag muss auf das Konto des Malerbetriebes überwiesen werden
  • Als Nachweis für die Zahlung ist ein Beleg Ihres Kreditinstitutes (Kontoauszug oder Überweisungsbeleg) erforderlich

*Materialkosten und sonstige gelieferte Waren werden bei der Ermittlung des Steuerbonus nicht berücksichtigt!

 

 

Wie berechnet sich der Steuerbonus?

Pro Haushalt beträgt der Bonusanspruch 20 % von maximal 6.000 € Lohnkosten. Somit ist eine Steuerentlastung von bis zu 1.200 € drin. Von Vorteil ist, dass die Lohnkosten entweder einer Handwerkerrechnung entstammen oder aus mehreren gesammelt werden können. Und: Der Steuerbonus ist keine einmalige Sache. Er kann – natürlich entsprechende Handwerkerrechnungen vorausgesetzt – in jedem Jahr einmalig in Anspruch genommen werden.

So kommen Sie zu Ihrem Steuerbonus!

Reichen Sie die Rechnung/en Ihres Handwerkers zusammen mit dem Zahlungsbeleg/en Ihrer Bank im Rahmen der jährlichen Einkommenssteuererklärung bei Ihrem Finanzamt ein. Der Steuerbonus wird direkt von Ihrer Steuerlast abgezogen.

Und wann gibt es keinen Steuerbonus?

Wichtig zu wissen: Wer die Lohnkosten des Handwerkers als Betriebsausgaben, Werbungskosten, außergewöhnliche Belastungen oder Sonderausgaben geltend macht, erhält keinen Steuerbonus.

Malerfachbetrieb

Farbakzent

Inh. Malermeister

Dennis Neumann

Nikolaus-Otto-Str. 1

24783 Osterrönfeld

 

Tel: 04331/6979930

Fax. 04331/6979931

Mobil: 0176/70375809

Email: maler@farbakzent.net

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Farbakzent

Anrufen

E-Mail

Anfahrt